Sarah Kiesecker Performing Arts

Sarah Jeannine Kiesecker wurde 1987 in Karlsruhe geboren. Nachdem sie 2012 ihr Studium an der IWANSON INTERNATIONAL, München mit Stipendium abschloss, arbeitet sie als Tänzerin, Choreografin und Model. Bereits während ihres Studiums zur Bühnentänzerin begann Sarah in Karlsruhe zu unterrichten und ihre Kompanie 'Jazzaret' aufzubauen. Sarah choreografierte mehrfach für das Tanzfestival Karlsruhe, die Veranstaltungsreihe 'Summer Dance', für den 'Young Choreographer's Evening' im Rahmen der Ausstellung 'Sasha Waltz - Objekte, Installationen Performances' und den Stadtgeburtstag Karlsruhe. Ein Portfolio und Pressestimmen zu ihren Arbeiten finden sie hier

Als Tänzerin arbeitete sie bereits während ihres Studiums mit Choreografen wie Minka Marie Heiss, Pia Fossdal, Jochen Heckmann, Johannes Härtl und Camilla Ekelöf. Nach der Rückkehr in ihre Heimatstadt tanzte sie in Stücken von Patricia Wolf und Hans Traut, war Teil der Ausstellung 'Sasha Waltz, Installationen, Objekte und Perfomances' und tanzte für verschiedenste Produktionen, unter anderem für die Sweet Soul Music Revue, Typical Tess, 4 Legends On Stage, Euroviva Entertainment und Battle Royal. 

Unter dem Namen 'Sarah Kiesecker Performing Arts' arbeitet Sarah seit Mitte 2014 als Choreografin unter anderem für die Jazzaret Dance Company, die Tanztribüne Karlsruhe und das Volkstheater Karlsruhe. 

 

2014 konzipierte und entwickelte sie das abendfüllende Stück '7ieben', welches im November 2014 im Rahmen des Tanzfestivals Karlsruhe und im September 2015 im Kulturzentrum Tempel Karlsruhe aufgeführt wurde. 

2016 choreografierte sie für das Volkstheater der Staatstheaters Karlsruhe 'For The First Time' unter der Regie von Beata Anna Schmutz.